Der Teufelstisch in Hinterweidenthal hat bei der Wahl der schönstes Naturwunder Deutschlands Platz 8 erreicht!

Die Heinz-Sielmann-Stiftung suchte in einem Wettbewerb „Deutschlands schönstes Naturwunder“.Der Teufelstisch hat es in die Liste der 30 schönsten Naturwunder geschafft und er hätte durchaus den ersten Platz verdient.

Hier finden Sie das Ergebnis.

Allen die sich bei der Abstimmung beteiligt haben sagen wir Danke!

 


 

Große Gebiete des Pfälzerwaldes werden von verschiedenen Gesteinen aus der Zeit des Buntsandsteins vor etwa 245 Millionen Jahren aufgebaut. Diese Gesteine verwittern sehr unterschiedlich. Dadurch erhielt das Wahrzeichen der Urlaubsregion Hauenstein und wohl der bekannteste Buntsandsteinfelsen in der Pfalz, der 14 Meter hohe Teufelstisch bei Hinterweidenthal, seine pilzartige Form. 

Übrigens der Teufelstisch wurde im Wettbewerb „Die bedeutendesten Geotope in Deutschland“ mit dem Prädikat NATIONALES GEOTOP von der Akademie der Geowissenschaften zu Hannover ausgezeichnet. Hiervon gibt es in ganz Deutschland gerade mal 77 an der Zahl.

Aktivitäten

Veranstaltungen im Monat